Chinesische Astro-Medizin

Die sogenannte Astromedizin verbindet Erkenntnisse der Medizin und der Astrologie, also den kosmischen Einflüssen, denen wir ausgesetzt sind. Zum Zeitpunkt der Geburt prägen uns die in diesem Moment vorherrschenden planetarischen Einflüsse. Unser Geburtshoroskop beschreibt demnach unsere konstitutionelle Energielandschaft. Das chinesische Medizinhoroskop hilft in der Praxis, die individuell ganz unterschiedlichen konstitutionellen Energien mit in die Therapieüberlegungen einzubeziehen. Wo bestehen konstitutionelle Stärken, Schwächen? Ist dieser Mensch konstitutionell anfällig auf Hitzeprozesse oder auf eine Kälte in einem bestimmten Bereich der Meridiane oder Organe?

Die Astromedizin kommt im Verlauf einer längeren Therapiephase immer dann zum Zug, wenn es darum geht, ans Eingemachte zu gehen, die tieferen energetischen Zusammenhänge, die uns krank machen, anzuschauen und im besten Falle zu transformieren oder auszugleichen. Und auch im Alltag kann es helfen, zu wissen, wo ich konstitutionelle Stärken und Schwächen habe, es hilft z.B. zu verstehen, warum jemand immer genau mit diesen Themen Mühe hat oder konfrontiert und es hilft uns, unsere Stärken gezielt einzusetzen und unsere Schwachpunkte zu verstehen und akzeptieren und falls nötig, diese strategisch zu kompensieren oder zu ergänzen.